Urteile

Hier finden Sie einige ausgewählte Urteile zum Wettbewerbsrecht:

Oberlandesgericht Koblenz, Urteil vom 25.03.2008, Az.: 4 U 959/07 - Wirbt ein Unternehmen im Internet oder Telefonbuch mit einer Telefonnummer unter Angabe der Vorwahl einer Stadt, in der das Unternehmen keine Niederlassung hat, liegt eine irreführende Werbung im Sinne des § 5 UWG vor.

Oberlandesgericht Hamm Az: 4 U 86/06 - Autoreparaturwerkstatt darf nicht mit 150 Euro Barvergütung werben

BGH, Urteil vom 16.3.2006, I ZR 92/03 - Eine aufgrund des persönlichen Verhaltens des Rechtsvorgängers in seiner Person begründete Wiederholungsgefahr geht nicht auf den Erben über, der die Geschäfte fortführt

BGH, Urteil vom 18.5.2006, I ZR 116/03 - Prozessführungsbefugnis bei faktischer Mitgliedschaft in dem Wettbewerbsverband

BGH, Urteil vom 13.07.2006, I ZR 241/03 - Kontaktanzeigen Prostituierter in Zeitungen wettbewerbsrechtlich nicht generell unzulässig

BGH, Urteil vom 27.4.2006, I ZR 126/03UWG - Kundenlisten als Geschäftsgeheimnis

BGH, Urteil vom 13.7.2006, I ZR 234/03 - Warnhinweis bei Zigarillo-Werbung zwingend erforderlich

BGH, Urteil vom 6.7.2006, I ZR 145/03 - Zulässigkeit einer "Kunden werben Kunden"- Aktion eines Augenoptikers (Verbot von Zuwendungen bei Heilmitteln)

Sie haben Fragen dazu?
Timo Schutt
E-Mail
Kontaktformular
Telefon 0721.12 05 00

RA Timo Schutt
Timo Schutt